Anwendung von optischem Glas in der Optik


Zeit:

2022-12-13

Glass that can change the propagation direction of light and the relative spectral distribution of ultraviolet, visible or infrared light is called optical glass. Optical glass is an inorganic glassy material that transmits light through refraction, reflection, transmission or changes the intensity or spectral distribution of light through absorption.

Glas, das die Ausbreitungsrichtung des Lichts und die relative spektrale Verteilung von ultraviolettem, sichtbarem oder infrarotem Licht ändern kann, wird als optisches Glas bezeichnet.
Optisches Glas ist ein anorganisches glasartiges Material, das Licht durch Brechung, Reflexion, Transmission durchlässt oder die Intensität oder spektrale Verteilung von Licht durch Absorption verändert. Es hat stabile optische Eigenschaften und eine hohe optische Homogenität. Glas, das die Ausbreitungsrichtung des Lichts und die relative spektrale Verteilung von ultraviolettem, sichtbarem oder infrarotem Licht ändern kann, wird als optisches Glas bezeichnet.
Optisches Glas kann in farbiges optisches Glas und farbloses optisches Glas unterteilt werden. Optisches Glas kann zur Herstellung von Linsen, Prismen, Spiegeln und Fensterstücken in optischen Instrumenten verwendet werden. Die Komponenten aus optischem Glas sind die Schlüsselkomponenten in optischen Instrumenten. Entsprechend den unterschiedlichen Anforderungen kann optisches Glas in drei Kategorien eingeteilt werden: ① farbloses optisches Glas, ② strahlungsbeständiges optisches Glas und ③ farbiges optisches Glas
Optisches Glas ist die Grundlage und ein wichtiger Bestandteil der photoelektrischen Technologieindustrie. Besonders nach den 1990er Jahren, mit der kontinuierlichen Integration von Optik, elektronischer Informationswissenschaft und neuer Materialwissenschaft, hat sich die Anwendung von optischem Glas als Grundmaterial der Optoelektronik in den drei Bereichen optische Übertragung, optische Speicherung und photoelektrische Anzeige sprunghaft entwickelt und Grenzen, zu einer der Grundvoraussetzungen für die Entwicklung der gesellschaftlichen Informatisierung, insbesondere der photoelektrischen Informationstechnologie.